Das Projektteam


Prof. Dr. Claudia Peus (Projektleitung)

Claudia Peus ist seit Mai 2011 Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement an der TU München, seit Oktober 2017 Geschäftsführende Vizepräsidentin für Talentmanagement und Diversity sowie seit April 2014 Vice Dean of Executive Education der TUM School of Management. Nach ihrer Promotion an der LMU München war sie als Visiting Scholar an der Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology sowie als Post-Doctoral Fellow an der Harvard University tätig.

In ihrer Forschung beschäftigt sich Prof. Peus schwerpunktmäßig mit den Themen Führung und Führungskräfteentwicklung, Frauen in Führungspositionen, Wissenschaftsmanagement sowie (internationalem) Personalmanagement. Dabei kombiniert sie experimentelle Laborforschung mit Untersuchungen im Feld und stellt internationale Vergleichsstudien an.

Nähere Informationen zu Prof. Dr. Claudia Peus finden Sie hier

E-Mail: claudia.peus@tum.de

Telefon: +49 (0)89 - 289 - 24090


Dr. Anna Brzykcy (Projektleitung)

Seit Januar 2019 verstärkt Anna Brzykcy das Team der Professur für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement als Postdoktorandin. Gemeinsam mit Prof. Claudia Peus leitet sie das Projekt „Fördert Fürsorge für Angehörige fürsorgliche Führung?“ (ein Teilprojekt des Bayrischen Forschungsverbundes „ForGenderCare“). Im Dezember 2018 hat Anna ihre Dissertation zum Thema „Comparing workplace experiences of persons with and without disabilities: The role of labeling and work flexibility“ an der Universität St. Gallen erfolgreich verteidigt. Sie hat ihren Masterabschluss in Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München erlangt.

Nähere Informationen zu Dr. Anna Brzykcy finden Sie hierDr. Anna Brzykcy.

E-Mail: anna.brzykcy@tum.de

Telefon: +49 (0)89 289 24069

Dr. Jamie Gloor (Kooperationspartnerin)

Jamie Gloor ist seit Februar 2017 als Post-Doc an der Professur für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement tätig. Gemeinsam mit Prof. Peus hat sie die Leitung des Projekts „Fördert Fürsorge für Angehörige fürsorgliche Führung?“ (ein Teilprojekt des Bayrischen Forschungsverbund „ForGenderCare“) von Dr. Lisa Horvath übernommen. Jamie Gloor hat Psychologie in den USA studiert. Nach 2 Jahren als Wissenschaftlerin an der Yale Universität, promovierte sie an der Universität Zürich zum Zusammenspiel von Geschlecht, Elternschaft, und Führung. Hier an der TUM forscht sie gemeinsam mit dem Lehrstuhlteam zu Geschlechterstereotypen in der Wissenschaft wie auch zu Fürsorge-Rollen im Privatleben (z.B. Elternzeit) und Führung.

Nähere Informationen zu Dr. Jamie Gloor finden Sie hier.

E-Mail: jamie.gloor@tum.de

Telefon: +49 (0)89 289 24098


Dr. Lisa Horvath (Kooperationspartnerin)

Lisa Horvath war von Dezember 2014 bis Februar 2017 als Post-Doc an der Professur für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement. Nach dem TUM Foundation Fellowship hat Sie mit September 2015 gemeinsam mit Prof. Peus die Leitung dieses Projekts „Fördert Fürsorge für Angehörige fürsorgliche Führung?", übernommen. Lisa Horvath hat Psychologie mit Schwerpunkt Sozialpsychologie an den Universitäten Wien und Graz studiert. Danach promovierte sie an der Universität Bern zum Zusammenspiel von Sprache, Führung und Geschlecht. An der Technischen Universität München forschte sie bis Februar 2017 zu Geschlechterstereotypen in der Wissenschaft und Entrepreneurship, wie auch zu Fürsorge-Rollen im Privatleben (z.B. Elternzeit) und Führung im Rahmen dieses ForGenderCare-Projekts.


Prof. Dr. Susanne Braun (Kooperationspartnerin)

Dr. Susanne Braun promovierte 2011 bei Prof. Dr. Dieter Frey am Center for Leadership and People Management der LMU München. Zwischen 2011 und 2015 leitete sie gemeinsam mit Prof. Dr. Claudia Peus das BMBF-geförderte Forschungsprojekt „Auswahl und Beurteilung von Führungskräften in Wissenschaft und Wirtschaft (Teilprojekt Wissenschaft)“ an der TUM School of Management.

Seit September 2015 ist sie parallel zu ihrer Forschungstätigkeit am LMU Center for Leadership and People Management als Senior Lecturer in Leadership an der Durham University Business School (UK) beschäftigt. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen werteorientierte Führungsstile, Wohlbefinden von Führungskräften und Mitarbeitenden und Diversität in Organisationen.

Nähere Informationen zu Prof. Dr. Susanne Braun finden Sie hier

E-Mail: susanne.braun@durham.ac.uk