Persönlicher Status und Werkzeuge

Photo von Frau Prof. Peus

Prof. Dr. Claudia Peus

Sprechstunde: nach Vereinbarung
Raum: Arcisstr. 21, Gebäude 0505, Zwischengeschoss, Raum Z559

E-Mail: claudia.peus (at) tum.de
Telefon:+49 89 289 24091
Fax: +49 89 289 24093

Claudia Peus ist seit Mai 2011 Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement an der TU München sowie seit April 2014 Vice Dean of Executive Education der TUM School of Management. Nach ihrer Promotion an der LMU München war sie als Visiting Scholar an der Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology sowie als Post-Doctoral Fellow an der Harvard University tätig.

In ihrer Forschung beschäftigt sich Prof. Peus schwerpunktmäßig mit den Themen Führung und Führungskräfteentwicklung, Wissenschaftsmanagement sowie (internationalem) Personalmanagement. Dabei kombiniert sie experimentelle Laborforschung mit Untersuchungen im Feld und stellt internationale Vergleichsstudien an. 

Kurz Vita

seit 2014 Vice Dean of Executive Education, School of Management
seit 2011
Inhaberin der TUM Professur für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement
2011 Habilitation (Ludwig-Maximilians-Universität)
2007 - 2011 Projektleiterin des LMU Center for Leadership and People Management und Habilitandin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dieter Frey
2006 - 2007 Post-Doctoral Fellow, Harvard University, USA
2005 - 2007 Visiting Scholar, Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology (MIT), USA
2005 Promotion
2003 - 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ludwig-Maximilians-Universität (Prof. Dr. Dieter Frey)

Publikationen

2016

Peus, C., Braun, S., & Schyns, B. (Eds.) (2016). Leadership Lessons from Compelling Contexts (Monographs in Leadership and Management, Volume 8). UK: Emerald Group Publishing Limited.

Braun, S., Peus, C., Frey, D., & Knipfer, K. (2016). Leadership in academia: Individual and collective approaches to the quest for creativity and innovation. In C. Peus, S. Braun, & B. Schyns (ed.), Leadership lessons from compelling contexts (Monographs in Leadership and Management, Volume 8, pp. 349-365). Bingley, UK: Emerald.

2015

Peus, C., Braun, S., & Knipfer, K. (2015). On becoming a leader in Asia and America: Empirical evidence from women managers. The Leadership Quarterly, 26, 55-67.

Peus, C., Braun, S., Hentschel, T., & Frey, D. (2015). Personalauswahl in der Wissenschaft - Evidenzbasierte Methoden und Impulse für die Praxis. Heidelberg: Springer.

Peus, C., Braun, S. & Aydin, N. (2015). Führung anders denken. Neid in Unternehmen: Fluch oder Fortschrittsmotor? RHI-Wissenswert, Nr. 8. München: Roman Herzog Institut.

Peus, C., Welpe, I., Weisweiler, S. & Frey, D. (2015). Führung an Hochschulen. In Felfe, J. (Hrsg.), Trends der psychologischen Führungsforschung (pp. 527-539). Göttingen: Hogrefe.

Peus, C., Wesche, J. & Braun, S. (2015). Authentic Leadership. In Felfe, J. (Hrsg.), Trends der psychologischen Führungsforschung (pp. 15-26). Göttingen: Hogrefe.

Braun, S., Hentschel, T., Peus, C., & Frey, D. (2015). Chancengleichheit durch professionelle Personalauswahl in der Wissenschaft. In C. Peus, S. Braun, T. Hentschel & D. Frey (Hrsg.), Personalauswahl in der Wissenschaft - Evidenzbasierte Methoden und Impulse für die Praxis (pp. 29 - 48). Heidelberg: Springer.

Frey, D., Braun, S., & Peus, C. (2015). Herausforderungen in der Personalauswahl in der Wissenschaft: Berufungsverfahren an deutschen Universitäten. In C. Peus, S. Braun, T. Hentschel & D. Frey (Hrsg.), Personalauswahl in der Wissenschaft - Evidenzbasierte Methoden und Impulse für die Praxis (pp. 3 - 14). Heidelberg: Springer.

Knipfer, K., & Peus, C. (2015). Evidenzbasierte Förderung von Führungskompetenzen als Erfolgsfaktor für Wissenschaftseinrichtungen (Evidence-based leadership development - A success factor in research organizations). Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung, Doppelheft 2+3, 61-64.

Kraft, A., Sparr, J. L., & Peus, C. (2015). The Critical Role of Moderators in Leader Sensegiving: A Literature Review. Journal of Change Management, 15(4), 308-331.

Pircher Verdorfer, A. & Peus, C. (2015). Servant Leadership. In Felfe, J. (Hrsg.), Trends der psychologischen Führungsforschung (pp. 67-77). Göttingen: Hogrefe.

Schmid, E., Knipfer, K., & Peus, C. (2015). Wissen alleine reicht nicht. Förderung von Selbst(lern)kompetenzen in der Führungskräfteentwicklung: Executive-MBA-Ausbildung an der TUM School of Management. PERSONALFÜHRUNG, 1/2015, 50–57.

Standifer, R., Raes, A., Peus, C., Santos, C., & Passos, A. (2015). Time in teams: Cognitions, conflict, and team satisfaction. Journal of Managerial Psychology, 30(6), 692-708.

2014

Peus, C. (2014). Feedback für den Chef. Unabhängige deutsche Universitätszeitung (DUZ), 12, 73-75.

Peus, C. & Braun, S. (2014). Der Wert der Werte - Zu empirischer Evidenz ethikorientierter Führung und Leistung in Unternehmen. In: J. Sauer & A. Cisik (Hrsg.), In Deutschland führen die Falschen. Wie sich Unternehmen ändern müssen (S. 489 – 508). Berlin: Bundesverband der Personalmanager.

Peus, C., Hentschel, T., & Braun, S. (2014). Erfolgsfaktor Personalauswahl: Talente für die Wissenschaft gewinnen. In: N. Hille & B. Langer (Hrsg.), Geschlechtergerechte Personalentwicklung an Hochschulen. Maßnahmen und Herausforderungen (S. 173-195). Baden-Baden: Nomos.

Braun, S. & Peus C. (2014). Wertschöpfung durch Werte? Vom Nutzen ethikorientierter Führung. PERSONALquarterly, 1/2014, 28-33.

Kastenmüller, A., Aydin, N., Frey, D., Traut-Mattausch, E., Peus, C. & Fischer, P. (2014). Terrorist threat and employees perceived ability to cope with organizational change. Journal of Applied Social Psychology, 44(6), 423-432.

Pircher Verdorfer, A. & Peus, C. (2014). The Measurement of Servant Leadership: Validation of a German Version of the Servant Leadership Survey (SLS). Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 58(1), 1-17.

Pircher Verdorfer, A., Van Dierendonck, D., & Peus, C. (2014). Servant Leadership aus wissenschaftlicher Sicht: Erfahrungen mit dem Servant Leadership Survey (SLS). In: H. Hinterhuber, A.Pircher-Friedrich, R. Reinhardt, & L. Schnorrenberg, L., Servant Leadership – Prinzipien dienender Unternehmensführung (S.93-112) Berlin: Schmidt.

2013

Peus, C., Braun, S., & Frey, D. (2013). Situation-based measurement of the full range of leadership model - Development and validation of a situational judgement test. The Leadership Quarterly, 24, 777-795.

Peus, C. & Pircher Verdorfer, A. (2013). Business and ethics: Ingredients for great leadership. The European Business Review, Jan 2013, 19-23.

Braun, S.*, Peus, C.*, Weisweiler, S., & Frey, D. (2013). Transformational leadership, job satisfaction, and team performance: A multilevel mediation model of trust. The Leadership Quarterly, 24, 270-283. [*gleichwertiger Beitrag]

2012

Peus, C. (2012). Giving wings to your leadership style. IESE Insight, 13, 20-27.

Peus, C., Braun, S., & Frey, D. (2012). Despite leaders' good intentions? The role of follower attributions in adverse leadership - a multilevel model. Journal of Psychology/Zeitschrift für Psychologie, 220, 241-250.

Peus, C., Sparr, J. L., Knipfer, K., & Schmid, E. (2012). Führend Wissen schaffen. Mehr als Einzelmaßnahmen: Zur Bedeutung professioneller Führung. Wissenschaftsmanagement, 4, 14-17.

Peus, C., & Sparr, J. L. (2012). Wer gute Mitarbeiter will, sollte sie weiterbilden und miteinander vernetzen. Unabhängige deutsche Universitätszeitung (DUZ), 5, 7.

Peus, C., Wesche, J., Streicher, B., Braun, S., & Frey, D. (2012). Authentic leadership: An empirical test of its antecedents, consequences, and mediating mechanisms. Journal of Business Ethics, 107, 331-348.

Braun, S., Wesche, J. S., Frey, D., Weisweiler, S., & Peus, C. (2012). Effectiveness of mission statements in organizations - A review. Journal of Management & Organization, 18, 430-444.

Braun, S., Peus, C., & Frey, D. (2012). Is beauty beastly? Gender-specific effects of leader attractiveness and leadership style on followers’ trust and loyalty. Journal of Psychology/Zeitschrift für Psychologie, 220, 98-108.

Frey, D., Peus, C., & Weisweiler, S. (2012). Ethikorientierte Führung im HC - Management. In P. Friederichs & S. Armutat (Hrsg.), Der Human Capital Auditierung - Aufgabe für das Personalmanagement (S. 223-244). Bielefeld: Bertelsmann Verlag.

Sparr, J. L., Pircher Verdorfer, A., Zeng, M. A., & Peus, C. (2012). Innovation und Forschungsleistung an den Universitäten: Hindernisse und Chancen aus der Perspektive von Wissenschaftlern und Wissenschaftsmanagern. Hochschulmanagement (HM), 4, 98-104.

Wesche, J. S., Nikitopoulos, A., Muck, P. M., & Peus, C. (2012). Was Praktikanten leisten können und wollen: Freiwilliges Arbeitsengagement im Praktikum. Wirtschaftspsychologie, 14, 70-82.

2011

Peus, C. (2011). Money over man versus caring and compassion? Challenges for today's organizations and their leaders. Journal of Organizational Behavior, 32, 955-960. 

Peus, C., Braun, S., & Frey, D. (2011). Konsistenztheorien. In D. Frey & H.-W. Bierhoff (Hrsg.), Sozialpsychologie – Individuum und soziale Welt (S. 61-83). Göttingen: Hogrefe.

Peus, C., & Welpe, I. (2011). Frauen in Führungspositionen - Was Organisationen wissen sollten. OrganisationsEntwicklung, 2, 47-55. 

Kastenmüller, A., Greitemeyer, T., Aydin, N., Tattersall, A. J., Peus, C., Bussmann, P., Fischer, J., Frey, D., & Fischer, P. (2011). Terrorism threat and networking: Evidence that terrorism salience decreases occupational networking. Journal of Organizational Behavior, 32, 961–977.

Traut-Mattausch, E., Jonas, E., Schwennen, C., & Peus, C. (2011). Things will get better: Führt der Optimismus in den Erfolg von Steuerreformen zu weniger Widerstand, mehr Vertrauen und einer positiveren Einstellung? Wirtschaftspsychologie, 13, 43-52.

Weisweiler, S., Peter, T., Peus, C., & Frey, D. (2011). Personalentwicklung für Wissenschaftler/innen – Professionalisierung von Selbst-, Führungs- und Lehrkompetenzen. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 6, 325-340. 

Weisweiler, S., Peus, C., Nikitopoulos, A., & Frey, D. (2011). Insights on human functioning as a basis for humanistic management education. In W. Amann, C. Dierksmeier, M. Pirson, H. Spitzeck, & E. von Kimakowitz (Hrsg.), Business Schools Under Fire: Humanistic Management Education as the Way Forward (S. 52-64). Cambridge: University Press. 

2010

Peus, C., Kerschreiter, R., Frey, D., & Traut-Mattausch, E. (2010). What is the value? Economic effects of ethically-oriented leadership. Zeitschrift für Psychologie/Journal of Psychology, 218, 198-212. 

Peus, C., Kerschreiter, R., Traut-Mattausch, E., & Frey, D. (2010). Ethics and economic success: Do they contradict each other or belong together? Zeitschrift für Psychologie/Journal of Psychology, 218, 195-197.

Peus, C., Braun, S., Weisweiler, S., & Frey, D. (2010). Kompetent führen, führend forschen? Professionalisierung der Führungskompetenz an deutschen Universitäten. OrganisationsEntwicklung, 29, 38-45. 

Frey, D., Nikitopoulus, A., Peus, C., Weisweiler S., & Kastenmüller, A. (2010). Unternehmenserfolg durch ethikorientierte Unternehmens- und Mitarbeiterführung. In U. Meier & B. Sill (Hrsg.), Führung. Macht. Sinn. (S. 637-656). Regensburg: Friedrich Pustet.

Pawlowska, B., Braun, S., Peus, C., & Frey, D. (2010). Academic leadership: The effect of leader-follower incongruence and cognitive processes on perceptions of leader adversity. In T. Hansbrough & B. Schyns (Hrsg.), When leadership goes wrong: Destructive leadership, mistakes and ethical failures (S. 479-512). Charlotte, NC: Information Age Publishing.

Wesche, J. S., May, D., Peus, C., & Frey, D. (2010). Leadership Corruption: Influence factors, process and prevention. In T. Hansbrough & B. Schyns (Hrsg.), When leadership goes wrong: Destructive leadership, mistakes and ethical failures (S. 305-353). Charlotte, NC: Information Age Publishing.

2009 

Peus, C. (2009). Was bringt Frauen an die Spitze? Ergebnisse eines internationalen Forschungsprojekts. In A. Lehr (Hrsg.), We Women + Economy –  Erfolg: Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann nicht überholt werden! (S. 230 – 233). München: We Women + Economy Medien.

Peus, C., & Frey, D. (2009). Humanism at work: Crucial organizational cultures and leadership principles. In H. Spitzeck, M. Pirson, W. Amann, S. Khan, & E. von Kimakowitz (Hrsg.), Humanism in Business- perspectives on responsible business in society (S. 260-277). Cambridge: Cambridge University Press.

Peus, C., Frey, D., & Braun, S. (2009). Einsatz von Gruppenworkshops in Kombination mit Individualcoaching zur Förderung von Führungskompetenzen. In B. Birgmeier (Hrsg.), Coachingwissen – Denn sie wissen nicht, was sie tun? (S. 363-374). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 

Peus, C., Frey, D., Gerkhardt, M., Fischer, P., & Traut-Mattausch, E. (2009). Leading and managing organizational change initiatives. Management Revue, 20, 158-175.

Peus, C., Weisweiler, S., & Frey, D. (2009). Coaching für Habilitand/innen am Beispiel der LMU München. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 16(2), 193-201.

Braun, S., Nazlic, T., Weisweiler, S., Peus, C., & Frey, D. (2009). Effective leadership development in higher education: Individual and group level approaches. Journal of Leadership Education, 8, 195-206.

Fischer, P., Kastenmueller, A., Frey, D., & Peus, C. (2009). Social comparison and information transmission in the work context. Journal of Applied Social Psychology, 39, 42-61.

Frey, D., Gerkhardt, M., Fischer, P., Peus, C., & Traut-Mattausch, E. (2009). Change Management in Organisationen – Widerstände und Erfolgsfaktoren der Umsetzung. In L. v. Rosenstiel, M. Domsch & E. Regnet (Hrsg.), Führung von Mitarbeitern – Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement (S. 561-572). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Frey, D., Kerschreiter, R., Peus, C., Streicher, B., Traut-Mattausch, E., & Streicher, B. (2009). Förderliche und hinderliche Bedingungen hinsichtlich der Umsetzung und des Transfers bei Weiterbildungsmaßnahmen – eine sozialpsychologische Perspektive. In G. Etzel (Hrsg.), Besser mit Weiterbildung (S. 19-42). Norderstedt: Books on Demand.

2008

Peus, C., & Traut-Mattausch, E. (2008). Manager and mommy? A cross-cultural comparison. Journal of Managerial Psychology, 23, 558-575.

Fischer, P., Frey, D., Peus, C., & Kastenmueller, A. (2008). The theory of cognitive dissonance: State of the science and directions for future research. In P. Meusburger, M. Welker, & E. Wunder (Hrsg.), Clashes of Knowledge- Orthodoxies and Heterodoxies in Science and Religion (S. 189-198). Heidelberg: Springer. 

Frey, D., Frey, A., Peus, C., & Osswald, S. (2008). Warum es so leicht ist, Werte zu proklamieren und so viel schwieriger, sich auch entsprechend zu verhalten. In E. Rohmann, M. J. Herner, & D. Fetchenhauer (Hrsg.), Sozialpsychologische Beiträge zur Positiven Psychologie (S. 226-247). Lengerich: Pabst Science Publishers. 

Frey, D., Maier, G. W., Traut-Mattausch, E., Fischer, P., & Peus, C. (2008). Wie kommt das Neue in die Welt? Psychologische Aspekte von Innovation und Kreativität in kommerziellen und sozialen Organisationen. In Universität Bielefeld, Survey GmbH + Co.KG, Bertelsmann Stiftung & Initiative für Beschäftigung OWL e.V. (Hrsg.), Edition Netzwerkwelten, Bd. 4: Netzwerke: Businessinnovationen und Kooperationskultur im Spannungsbogen zwischen Forschung und Praxis (S. 46-56). Bielefeld: Kleine Verlag. 

Frey, D., & Peus, C. (2008). Vergleiche, Wettbewerb, Evaluation und Rankings in Schulen: Einige Anmerkungen. Schulmanagement, 12/08, 11-13. 

Traut-Mattausch, E., Frey, D., & Peus, C. (2008). The psychology of Homo Economicus. Zeitschrift für Psychologie/Journal of Psychology, 216, 195-197.

Weisweiler, S., Frey, D., & Peus, C. (2008). Motivation zu E-Learning. In A. Hohenstein & K. Wilbers (Hrsg.), Handbuch E-Learning (S. 1-18). Köln: Wolters & Kluwer, Fachverlag Deutscher Wirtschaftsdienst.

Weisweiler, S., Weiss, J., & Peus, C. (2008). Exzellenz durch Führungskompetenz. Personal, 07-08, 38-40.

2007

Peus, C., & Traut-Mattausch, E. (2007). Factors influencing women managers' success. In C. Wankel (Hrsg.), Handbook of 21st century management (S. 157-166). Thousand Oaks, CA: Sage.

Frey, D., Peus, C., & Weisweiler, S. (2007). Unternehmensnachfolge: Chance und Herausforderung für eine ethikorientierte Führung und eine partnerschaftliche Unternehmenskultur. In A. E. Mach (Hrsg.), Die Unternehmenskultur im Familienunternehmen. Was trägt sie, was prägt sie, was bedeutet sie für den Unternehmenserfolg? (S. 47-63). München: Alphazirkel.

2006

Peus, C. (2006). Allgemeine Psychologie. In R. Windisch & J. Zosseder (Hrsg.), Sozialwissenschaften für die Ergotherapie (S. 10-46). München: Elsevier.

Peus, C., Frey, D., & Stöger, H. (2006). Theorie der kognitiven Dissonanz. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Handbuch der Sozial- und Kommunikationspsychologie (S. 373-379). Göttingen: Hogrefe.

Frey, D., Osswald, S., Peus, C., & Fischer, P. (2006). Positives Management, ethikorientierte Führung und Center of Excellence - Wie Unternehmenserfolg und Entfaltung der Mitarbeiter durch neue Unternehmens- und Führungskulturen gefördert werden können. In M. Ringlstetter, S. Kaiser, & G. Müller-Seitz (Hrsg.), Positives Management (S. 237-265). Wiesbaden: Gabler: Edition Wissenschaft.

Frey, D., Peus, C., Brandstätter, V., Winkler, M., & Fischer, P. (2006). Zivilcourage. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Handbuch der Sozial- und Kommunikationspsychologie (S. 180-186). Göttingen: Hogrefe. 

2005

Peus, C. (2005). Impact of different leadership styles on followers' innovativeness, performance-related attitudes, and organizational performance (Inaugural-Dissertation). Ludwig-Maximilians Universität, München.

Frey, D., Peus, C., & Traut-Mattausch, E. (2005). Innovative Unternehmenskultur und professionelle Führung – entscheidende Bedingungen für eine erfolgreiche Zukunft? In D. Kudernatsch & P. Fleschhut (Hrsg.), Management Excellence (S. 351-376). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

2004 

Peus, C., Traut-Mattausch, E., Kerschreiter, R., Frey, D., & Brandstätter, V. (2004). Ökonomische Auswirkungen professioneller Führung. In M. Dürndorfer & P. Friederichs (Hrsg.), Human Capital Leadership (S. 193-207). Hamburg: Murmann.

Frey, D., Brandstätter, V., Peus, C., & Winkler, M. (2004). Zivilcourage: Intoleranz gegenüber Intoleranz. In H. R. Yousefi & K. Fischer (Hrsg.), Interkulturelle Orientierung – Grundlegung des Toleranz-Dialogs, Teil II: Angewandte Interkulturalität (S. 431-452). Nordhausen: Traugott Bautz. 

Frey, D., Peus, C., & Jonas, E. (2004). Soziale Organisationen als Centers of Excellence mit Menschenwürde - Zur Professionalisierung der Mitarbeiter- und Unternehmensführung. In B. Maelicke (Hrsg.), Personal als Erfolgsfaktor in der Sozialwirtschaft (S. 27-52). Baden-Baden: Nomos.

Preise und Auszeichnungen

  • Best Teaching Award der TUM School of Mangement (2014)
  • Finalist Best Paper Award des Journal of Organizational Behavior (2012)
  • Best International Symposium Award der Academy of Management (2010)
  • Forschungsstipendium des Freistaats Bayern (2009-2010)
  • Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes (2005-2007)
  • Wissenschaftspreis der Bayerischen Landesbank (2006)
  • Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung (2003-2005)

Funktionen

Gutachtertätigkeit

  • Academy of Management
  • Administrative Science
  • Applied Psychology: An International Review
  • British Journal of Management
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • European Management Journal
  • European Journal of Work and Organizational Psychology
  • German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development
  • Journal of Applied Psychology
  • Journal of Business Ethics
  • Journal of Managerial Psychology
  • Journal of Neuroscience, Psychology, and Economics
  • Journal of Organizational Behavior
  • Journal of Personnel Psychology
  • Leadership Quarterly
  • Organization Science
  • Routledge (Taylor & Francis Group)
  • Social Psychology
  • Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Zeitschrift für Betriebswirtschaft / Journal of Business Economics
  • Zeitschrift für Psychologie / Journal of Psychology