Hannah Kunde, M.Sc.

Sprechstunde: nach Vereinbarung
Raum: Arcisstr. 21, Gebäude 0505, Zwischengeschoss, Raum Z577

E-Mail: hannah.kunde (at) tum.de
Telefon:+49 89 289 24069
Fax: +49 89 289 24093

Hannah Kunde ist seit Dezember 2018 an der Professur für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement tätig. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im Integrative Multimethod Leadership Lab (Dr. Franziska Emmerling). Dort untersucht sie Führung aus einer (neuro)kognitiven Perspektive und beschäftigt sich mit den grundlegenden psychophysiologischen Prozessen, die effektivem und ineffektivem Führungsverhalten zugrunde liegen.

Ihren Bachelor in Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie (B.A.) absolvierte Hannah Kunde an der Universität Erfurt. Anschließend studierte sie in einem internationalen, interdisziplinären und forschungsorientierten Masterprogramm Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (M.Sc. in Psychology: Learning Sciences).

Kurz Vita

Seit 12/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement (TUM School of Management, München)
2018 M.Sc. Psychology: Learning Sciences (LMU München); Masterarbeit zur algorithmischen Prognose von Verkehrsunfällen (in Zusammenarbeit mit Prognosix AG und der Verkehrspolizei Zürich)
2017 Werkstudentin in der Fachabteilung „Datenmanagement Simulation und Autonomes Fahren“ (BMW Group, München)
2016 to 2017 Werkstudentin für Personalentwicklung (QualityMinds, München)
2011 to 2016 Wissenschaftliche Hilfskraft an verschiedenen Lehrstühlen in den Bereichen Sozialpsychologie, Diagnostik und Differentielle Psychologie, sowie Pädagogische Psychologie (Universität Erfurt und TU München)
2014 B.A. Lehr-, Lern-, und Trainingspsychologie (Universität Erfurt)
2012 and 2014 Auslandssemester an den Universitäten von Almería (Spanien) und Sankt Petersburg (Russland)
2011 Forschungspraktikum in der Max Planck Forschungsgruppe "Neuronale Mechanismen zwischenmenschlicher Kommunikation" (Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig)